Wie bekommt man am besten 6 richtige Lottozahlen?

Umgangssprachlich weiß beim Ausdruck „6 Richtige“ sofort jeder, worum es geht. Um sechs richtige Lottozahlen natürlich, die einen kräftigen Gewinn beim Lotto 6aus49 versprechen.

Umgangssprachlich weiß beim Ausdruck „6 Richtige“ sofort jeder, worum es geht. Um sechs richtige Lottozahlen natürlich, die einen kräftigen Gewinn beim Lotto 6 aus 49 versprechen. Die Freude ist dann oftmals riesig. Genauso ist aber auch eine Enttäuschung präsent, wenn es mal nicht mit sechs richtigen Zahlen geklappt hat. Doch auch wenn das Lotto 6aus49 ein reines Zufallsspiel ist, gibt es Möglichkeiten, die Chance auf 6 richtige Lottozahlen zu verbessern.

Ein wissenschaftlicher Ansatz für sechs Richtige im Lotto


Die Professoren Dr. Karl Bosch und Dr. Tilman Becker der Forschungsstelle Glücksspiel der Universität Hohenheim beschäftigten sich mit einem wissenschaftlichen Ansatz, um der Frage nach sechs richtigen Lottozahlen bestmöglich auf den Grund zu gehen. Hierfür wurde zuerst betrachtet, wie viele Tippreihen maximal abgegeben werden können, um garantiert sechs Richtige zu erzielen: 13.983.816 – deutlich mehr, als ein einzelner Mensch binnen einer Woche ausfüllen könnte. Die beiden Professoren kamen dabei zu dem Ergebnis, dass mit steigender Anzahl an abgegebenen Tippreihen auch die Chance auf sechs richtige Lottozahlen entsprechend steigen. Das Ergebnis ist dabei ganz logisch, denn je mehr Chancen man nutzt, umso höher ist die Gewinnchance. Diese Herangehensweise ist mit der Vorgehensweise vieler Investoren in Unternehmen vergleichbar, die teilweise hunderte junge Firmen finanzieren, in der Hoffnung, dass eine zum Milliarden-Unternehmen heranwächst. Wohl wissend wird dabei in Kauf genommen, dass eine große Zahl der anderen Investitionen auf null fallen kann. Durchaus eine typische Herangehensweise für Lottospieler.

Sechs richtige Lottozahlen tippen – Input für die Auswahl der Zahlen


Auch ohne einen rein wissenschaftlichen Ansatz sollte klar sein, dass es grundsätzliche Herangehensweisen benötigt, um 6 Richtige zu tippen. An erster Stelle gilt es hier, überhaupt bei einer Ziehung dabei zu sein. Denn wer die richtigen Lottozahlen im Kopf hatte, aber keinen Tippschein einreichte, wird sich doppelt ärgern. Natürlich gibt es immer wieder Gründe dafür, dass entsprechende Tippscheine nicht rechtzeitig abgegeben werden konnten. Daher empfiehlt es sich einen Tippschein direkt für mehrere Wochen abzuschließen. Insbesondere online funktioniert das als Abo-Modell mit wenigen Klicks. So kann man sich sicher sein, dass man keine Lottoziehung verpasst. 


Um die Gewinnchancen weiter zu verbessern, sollten möglichst viele Kombinationen auf den Tippschein gespielt werden. Dies deckt sich mit den Ergebnissen der Professoren der Universität Hohenheim. Es haben sich zu diesem Zweck unterschiedliche Herangehensweisen etabliert. Während manche Tipper direkt die maximale Anzahl an Tipps nutzen, um 6 Richtige zu treffen, setzen sich andere Spieler ein Budget, welches sie auf die jeweiligen Tippreihen aufteilen. So oder so darf nicht vergessen werden, dass durch eine steigende Anzahl an Tippreihen auch das Potenzial für kleinere Gewinne steigt. Diese können reinvestiert werden, um die Chance auf sechs richtige Lottozahlen zu verbessern. Und seien wir einmal ehrlich: Sind 6 Richtige getippt, ärgert sich keiner mehr darüber, dass die anderen Tippfelder nicht gewonnen haben. Daher sollte immer versucht werden, den Maximaljackpot zu erzielen.

Nicht vergessen: Die richtige Superzahl wählen


Wer seinen Lottoschein an einem Kiosk abgibt, kann die Superzahl nicht selbständig auswählen. Je nachdem, welcher Lottoschein gewählt wird, ist die Tippschein-Nummer bereits aufgedruckt. Die letzte Stelle ist dabei die Superzahl, die in Verbindung mit sechs Richtigen das ganz große Geld bringt. Wer hingegen online tippt, kann diese letzte Stelle am Schein aktiv auswählen. So lässt sich mit dem notwendigen Quäntchen Glück sicherstellen, dass nicht nur die sechs richtigen Lottozahlen, sondern auch die Superzahl gewählt wurde. 

Sechs richtige Lottozahlen und die Höhe des Gewinns


Strategien für die Auswahl der Zahlen pro Tippfeld sind zahlreiche vorhanden. Von reinem Zufall bis zum strategischen Ansatz sollte jeder Spieler seine eigene Herangehensweise entwickeln. Trotzdem gilt es zu beachten, dass manche Lottozahlen die Höhe des Gewinns beeinflussen. Je häufiger Zahlen sind (z. B. durch Position an den Ecken, in Reihen, Geburtsdaten, …), umso eher müssen Gewinne mit anderen Spielern geteilt werden. Wirklich ärgerlich, wenn 6 richtige Lottozahlen so nur einen Teil des Jackpots bringen.