Die Ziehung der Glücksspirale ist eine Lotterie, die durch die Mitglieder des Deutschen Lotto- und Totoblocks initiiert wird. Es handelt sich hierbei um keine klassische Zahlenlotterie, sondern vielmehr um eine Loslotterie, bei der eine bestimmte Losnummer gewinnt.

Das Prinzip der Glücksspirale Bei der Glücksspirale wird eine Zahlenkombination aus sieben Zahlen zwischen 0 und 9 generiert. Dabei handelt es sich um die Losnummer, die für die Ziehung relevant ist. Insgesamt gibt es dabei sieben Gewinnklassen. Im Gegensatz zu gewöhnlichen Zahlenlotterien, bei denen eine fixe Gewinnkombination für den Hauptgewinn gezogen wird, aus denen sich wiederum auch die Zahlen für die niedrigeren Gewinnklassen ableiten, wird bei der Glücksspirale für jede Gewinnklasse eine eigene Zahlenkombination generiert. Bei den letzten beiden Gewinnklassen werden sogar zwei Losnummern gezogen. Je nachdem, um welche Gewinnklasse es geht, müssen die letzten zwei bis alle sieben Zahlen mit der Losnummer der jeweiligen Gewinnklasse übereinstimmen, um einen Gewinn zu erzielen. Diese Ziehungen erfolgen jeweils samstags. Wie die Teilnahme an der Glücksspirale erfolgt Die Glücksspirale ist eine Zusatzlotterie, die bei der Erstellung eines Lottoscheins in Form einer Zusatzlotterie gebucht werden kann. Die Auswahl der Losnummer kann entweder manuell oder aber per Zufallsgenerator ausgeführt werden. Wichtig ist es, nach der Ziehung alle Gewinnklassen auf die eigene Losnummer hin zu überprüfen, da sich diese Losnummern wie bereits erwähnt je nach Gewinnklasse unterscheiden. Welche Gewinne sind im Rahmen der Glücksspirale möglich? Die Gewinne, die bei einer Ziehung der Glücksspirale entstehen können, sind vergleichsweise vielfältig. Neben den üblichen Geldgewinnen ist eine der attraktivsten Optionen die Sofortrente. Diese wird lebenslang gezahlt und stellt so sicher, dass monatlich ein nicht unerheblicher Geldbetrag auf dem Konto eingeht. Entsprechend handelt es sich hierbei tatsächlich um eine Möglichkeit, nie wieder arbeiten gehen zu müssen, da es von den mindestens 7.500 Euro monatlich gut möglich sein sollte, das eigene Leben zu finanzieren. Die tatsächliche Höhe des Auszahlbetrages kann je nach Lebensalter und Geschlecht sogar noch höher ausfallen.

   
© Lottozahlen.de